Einsätze 2005:

2005
Einsatzart Einsatzdaten Einsatzbeschreibung Kräfte und Mittel
Brand Datum:
Uhrzeit:
Ort:
21.12.2005
00:44 Uhr
Pruchten - Zeltplatzstr.
[Brand - Wohngebäude]
Durch einen techn. Defekt an der E-Anlage kam es zu Brand der Wand- und Deckenverkleidung.
Ein Bewohner des Hauses hatten rein zufällig den den gegen 00:30 ausgebrochenen Brand entdeckt und die anderen Bewohner geweckt.
Durch den Angriffstrupp des LF16/12 Pruchten wurden Teile der Wandverkleidung entfernt. Glücklicherweise kam es zu keiner Ausbreitung des Feuers.
2 Anwohner mussten mit einer leichten Rauchgasvergiftung uns Krankenhaus gebracht werden.
FFw Pruchten
 > 1 LF16/12 [1:8]
 > 1 SW1000 [1:4]
FFw Bresewitz
 > 1 TSF - nicht ausgerückt
FFw Barth
 > 1 LF16/12
 > 1 TLF
 > 1 DL30
Polizei/Kripo
Rettungsdienst
 > 1 RTW
 > 1 NEF
Hilfeleistung Datum:
Uhrzeit:
Ort:
12.08.2005

Bresewitz - L21
[Hilfeleistung - Ölspur]
Nach einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem PKW mussten durch die Feuerwehr eine Ölspur beseitigt werden.
FFw Bresewitz
 > 1 TSF -
FFw Pruchten
 > 1 LF16/12
 > 1 SW1000
Polizei
Hilfeleistung Datum:
Uhrzeit:
Ort:
13.05.2005
13:02
Bresewitz - L21/Meiningenbrücke
[Hilfeleistung - Ölspur]
Nachdem ein PKW beim Befahren der Meiningenbrücke mit der Ölwanne aufgesetzt hatten, entstand eine Ölspur über den gesamten Brückenbereich
. Der durch die Polizei abgesperrte Bereich (Ponton-Brücke) wurde durch die Einsatzkräfte gereinigt.
FFw Bresewitz
 > 1 TSF - nicht ausgerückt
FFw Pruchten
 > 1 LF16/12 [1:6]
 > 1 SW1000 [1:1]
Hilfeleistung Datum:
Uhrzeit:
Ort:
28.03.2005

Pruchten - Lindenstraße
FFw Pruchten
 > 1 LF16/12
Brand Datum:
Uhrzeit:
Ort:
21.02.2005
09:35 Uhr
Pruchten - Störtebekerlager
[Brand]
Am Brandobjekt vom 20.02.2005 hatten sich in der Zwischendecke Glutnester entzündet und wurden mit Hilfe von Schaum abgedeckt.
FFw Pruchten
 > 1 LF16/12 [1:8]
 > 1 SW1000 [1:3]
Brand Datum:
Uhrzeit:
Ort:
20.02.2005
08:30 Uhr
Pruchten - Störtebekerlager
[Brand - Wohngebäude]
In den Morgenstunden des 20. Februar kam es zum Brand eines Reihenhauses im "Störtebeker-Lager".
Bei eintreffen des 1. Fahrzeuges (LF16/12) war die Dachhaut durchgebrannt, ein Teil der Zwischendecke eingestürzt und die Seitenwändes durch die Deckenlast herausgedrückt.
Da in diesem Bereich der Ortslage Pruchten keine Hydranten vorhanden sind, musste die Wasserversorung über einen Feuerlöschteich hergestellt werden.
Auf Grund des starken Frosts war der Löschteicht massiv eingefroren, wodurch es im Einsatzverlauf immer wieder zu Schwierigkeiten mit der Wasserversungung kam. Durch das Eis versopften die Pumen und liefen fest.
Am Gebäude entsand ein Totalschaden.
FFw Pruchten
 > 1 LF16/12 [1:8]
 > 1 SW1000 [1:3]
FFw Bresewitz
 > 1 TSF - nicht ausgerückt
FFw Barth
 > 1 LF16/12[1:8]
 > 1 TLF[1:5]
 > 1 VRW[:2]
 > 1 DL30[1:5]
FFw Fuhlendorf
 > 1 TSF-W[1:5]
Polizei/Kripo
Brand Datum:
Uhrzeit:
Ort:
04.01.2005
17:20 Uhr
Bresewitz
[Brand - Wohngebäude]
Die Feuerwehren aus Bresewitz, Pruchten, Barth und Fuhlendorf wurden zum Brand eines reetgedeckten Wohnhauses alarmiert.
Bei Eintreffen des LF16 Pruchten brannte es innerhalb des Gebäudes sowie ein des Daches. Anwohner hatten bereits als Erstmaßnahme mit einem Gartenschlauch begonnen dass Dach zu löschen. Ein weiteres Ausbreiten konnte somit verhinder werden.
FFw Bresewitz
 > 1 TSF
FFw Pruchten
 > 1 LF16/12
FFw Barth
 > 1 LF16/12
 > 1 TLF
 > 1 VRW
 > 1 DL30
FFw Fuhlendorf
 > 1 TSF-W
Kreiswehrführer
Polizei
Rettungsdienst
Energieversorger.edis