Einsätze 2003:

2003
Einsatzart Einsatzdaten Einsatzbeschreibung Kräfte und Mittel
Hilfeleistung Datum:
Uhrzeit:
Ort:
19.11.2003
13.45 Uhr
Pruchten
[Hilfeleistung]
Zu einem von einer Eiche abgebrochenen und auf die Landesstraße herunterhängenden Ast wurde die Feuerwehr alarmiert.
Zur Beiseitigung des Astes wurde die DL30 der FFw Barth nachgefordert.
Die L21 mußte für diesen Einsatz ca. 1 Stunde voll gesperrt werden.
FFw Barth
 > 1 DL30
FFw Bresewitz
 > 1 TSF[nicht ausgerückt]
FFw Pruchten
 > 1 LF16/12[1:4]
Brand Datum:
Uhrzeit:
Ort:
13.08.2003
16.30 Uhr
Barth Fuchsberg
[Waldbrand]
In den späten Nachmittagsstunden des 13. August kam es auf dem "Fuchsberg" in Barth zu einem Waldbrand.
Alarmiert wurden zuerst die Wehren aus Pruchten und Zingst zu einer Rauchentwicklung zwischen Pruchten und Bresewitz, welche von einem Autofahrer gesichtet wurde. Während der Anfahrt des LF16 war jedoch zu sehen, dass die Rauchentwicklung aus Richtung Barth kam.
Sofort wurde die Feuerwehr aus Barth alarmiert, während auch Pruchten die Einsatzstelle anfuhr.
Bei der Ankunft am Einsatzort standen ca. 800m² Baumbestand in Flammen.
Die Flammen waren schon teilweise in den oberen Bereich der Bäume vorgedrungen. Mit dem Einsatz mehrerer C-Rohre, Schaufeln und Feuerpatschen konnte der Brand recht zügig unter Kontrolle gebracht werden. Mit 2 LF16 und einem TLF wurde die Wasserversorung im Pendelverkehr sichergestellt.


FFw Zingst
 > 1 LF16/12[Abbruch]
FFw Barth
 > 1 LF16/12
 > 1 TLF16
 > 1 LF16/TS
FFw Bresewitz
 > 1 TSF[Abbruch]
FFw Pruchten
 > 1 LF16/12[1:7]
 > 1 SW1000[1:1]
Polizei
 > 1 Streifenwagen
Amtsübung Datum:
Uhrzeit:
Ort:
09.07.2003
18.30 Uhr
Dabitz / Hafen
[Übung / Brand]
Am frühen Abend des 9. Juli wurden die Feuerwehren aus Kenz, Karnin, Divitz, Pruchten und Bresewitz zu einem Bootsbrand nach Dabitz alarmiert.
Bei der jährlich stattfindenden Übung des Amtes Barth-Land stand im diesem Jahr die Überprüfung der Fähigkeiten der Feuerwehren entsprechend der FDV3 / FDV4, sprich Staffel und Gruppe im Löschangriff im Vordergrund. Aufgabe war es einen Löschangriff bei offener Wasserentnahme durchzuführen.
Im Fazit war festzustellen, das es doch noch einigen Ausbildungsbedarf gibt und nicht jeder Handgriff so sitzt, wie es sein sollte. Aber dafür sind Übungen ja da - jeder weiß, wo er einen Bedarf an zusätzlicher Ausbildung hat.
Zum Abschluß gab es für alle ca. 40 Einsatzkräfte Bockwurst und Getränke, bevor es wieder nach Hause ging.
FFw Bresewitz
 > 1 TSF
FFw Divitz
 > 1 LF8
FFw Karnin
 > 1 LF8
FFw Kenz
 > 1 LF8
FFw Pruchten
 > 1 LF16/12
Hilfeleistung Datum:
Uhrzeit:
Ort:
12.05.2003
09:05 Uhr
Pruchten Lindenstraße
[Hilfeleistung]
In der Lindenstraße in Richtung Ortsteil Gut Glück wurde von Unbekannten versucht, eine ausgewachsene Kiefer per Hand (Axt) zu fällen. Nachdem der größte Teil des Stammes bereits durchtrennt war, wurde das Vorhaben abgebrochen.
Da der Baum nun akut umsturzgefährdet war, mußte er abgenommen werden.
FFw Pruchten:
 > 1 LF16/12 [1:1]
Polizei:
 > 1 Streifenwagen
Brand Datum:
Uhrzeit:
Ort:
12.04.2003
14:33 Uhr
Barth
[Flächenbrand]
Am Nachmittag des 12.04. kam es in Barth in Höhe der Mercator-GmbH zu einem Flächen- brand.
Nachdem die Feuerwehr Barth die Brandbekämpfung begonnen hatte, stellte sich heraus, dass sich das Feuer zu schnell ausbreitete.
Es wurden die Wehren aus Küstrow und Pruchten nachalarmiert.
Da eigentlich um 15.00 Uhr die offizielle Übergabe des neuen LF16/12 in Barth stattfin- den sollte, wurde mit dem festlich geschmückten Löschfahrzeug schon der 1. Einsatz vor der eigentlichen Indienststellung gefahren.
Die 4 wasserführenden Fahrzeuge an der Einsatzstelle konnten den Brand dann zügig unter Kontrolle bringen. Eine Wasserversorgung über lange Wegestrecke mit dem SW mußte nicht mehr aufgebaut werden.
Da die Brandfläche direkt an einer elektrifizierten Bahnstrecke lag, mußte Diese von der Strom- versorgung freigeschaltet und vorübergehend gesperrt werden.
Mit einstündiger Verspätung fand dann die Übergabe des Fahrzeuges statt.
FFw Barth:
 > 1 TLF16
 > 1 LF16/12
 > 1 VRW
FFw Küstrow:
 > 1 LF16/12
FFw Pruchten:
 > 1 LF16/12 [1:7]
 > 1 SW1000 [1:1]
Polizei
BGS
Brand Datum:
Uhrzeit:
Ort:
29.03.2003
14:32 Uhr
Pruchten
Im Tannen
[Flächenbrand]
Zu einem ausgedehnten Flächenbrand (ca. 500-600m²) kam es am frühen Samstag Nachmittag in der Nähe des Reiterhofes in Pruchten. Vermutlich durch das Abbrennen von Gartenabfällen wurde die angrenzende Wiese entzündet.
Begünstigt durch das warme Wetter und einen frischen Wind konnten sich die Flammen sehr schnell ausbreiten.
Nach Ankunft des LF16/12 wurde sofort die Brandbekämpfung mittels der beiden Schnellangriffe sowie mit Feuerpatschen eingeleitet.
Der Brand fraß sich sich auf einer Breite von ca. 50m auf dem Ödland fort. Durch den Einsatz der beiden formstabilen Schnellangriff á 60m war es möglich, sehr schnell von beiden Seiten den Feuer zu bekämpfen.
Der nachrückende Schlauchwagen baute indessen eine Wasserversorgung auf.
Auf Grund der effektiven Löschwirkung konnte die Brandbekämpfung inlusive Nachlöscharbeiten mit rund 600 Litern Wassen durchgeführt werden.
Während die Einsatzkräfte noch tätig waren, kam es an der angrenzenden Landesstraße L21 zu einen weiteren Zwischenfall. Eine ältere Frau in einem PKW erlitt vermutlich einen Herzinfarkt. Einige Kamerden wurden hier sofort zur ersten Hilfe eingeteil.
FFw Pruchten:
 > 1 LF16/12 [1:8]
 > 1 SW1000 [1:2]
Brand Datum:
Uhrzeit:
Ort:
24.03.2003
13:34 Uhr
Pruchten
Lindenstraße
[Flächenbrand / Wohngebäudebrand]
Die Feurwehren aus Pruchten, Bresewitz, Zingst und Barth wurden zu einem Flächenbrand, der auf ein Wohnhaus übergegriffen haben soll, alarmiert. Nach Ankunft des LF16/12 Pruchten konnte jedoch Entwarnung gegeben werden. Es hatten nur ca. 80m² Ödland gebrannt, welches weitestgehend schon vom Grundstückseigentümer gelöscht wurde. Das Feuer brannte jedoch genau aum Giebel eines Reetgedeckten Hauses vorbei. Da kann man nur sagen "Glück gehabt!".
Durch die Feuerwehr Pruchten wurden mit dem Schnellangriff nur noch Nachlöscharbeiten durchgeführt.
Die Ursache des Brandes konnte nicht geklärt werden.
FFw Barth
 > abgebrochen
FFw Zingst
 > abgebrochen
FFw Bresewitz
 > abgebrochen
FFw Pruchten:
 > 1 LF16/12 [1:4]
Brand Datum:
Uhrzeit:
Ort:
10.03.2003
18:32 Uhr
Barth
Trebin
[Wohngebäudebrand]
Am späten Montagnachmittag wurde die FFw Barth zum Brand eines Wohnhauses alarmiert. Bei Ankunft der ersten Kräfte stellte sich heraus, dass es sich um ein lehrstehendes Mehrfamilienhaus handelt. Teile davon standen in Vollbrand.
Durch den Einsatzleiter wurden die Wehren aus Velgast, Altenhagen und Pruchten nachalamiert. Ein sofort eingeleiteter Innenangriff konnte jedoch nicht mehr das Durchbrennen der Decke zum 1. OG und des Daches verhindern. Die weitere Brandbekämpfung wurde von Außen mit mehreren B- und C-Rohren durchgeführt.
Auf Grund der schlechten Löschwasserversorgung mußte über mehrer 100 Meter eine Versorgung aufgebaut werden.
Der Einsatz zug sich bis in die späten Abendstunden hin, da das gesamte Gebäude mit Müll gefüllt war, welcher dem Feuer immer wieder neue Nahrung gab.
Bilder:



FFw Barth:
 > 1 TLF16
 > 1 LF16
 > 1 DL
 > 1 VRW
FFw Velgast:
 > 1 TLF16/25
 > 1 LF16-TS
FFw Althagen:
 > 1 LF8-TS-STA
FFw Pruchten:
 > 1 LF16/12 [1:8]
Rettungsdienst
 > 1 RTW
Polizei
Stadtwerke
Einsatzübung Datum:
Uhrzeit:
Ort:
08.02.2003
06.30 Uhr
Pruchten
Zeltplatzstr.
[Brand Großküche / Veranstaltungssaal]
Am frühen Samstagmorgen wurde die Fw. Pruchten unter dem Einsatzstichwort "Rauchentwicklung auf dem Gelände des Ferienobjektes "Buntspecht" alarmiert.
mehr dazu hier ...
FFw Pruchten:
 > 1 LF16/12 [1:8]