Ausbildung Atemschutz / Innenangriff:

An diesem Tag fand eine etwas umfangreichere Ausbildung für die Atemschutzgeräteträger statt.
Die Schwerpunkte waren wie folgt gesetzt:
Das zur Verfügung stehende Übungsobjekt - ein leerstehender Küchen- und Verwaltungstrakt eines ehemaligen Ferienlagers - bot optimale Voraussetzungen. Mittels Nebelmaschine wurde das gesamte Gebäude "verraucht". Die Sicht war gleich Null.
Somit hatten die vorgehenden Trupps die schwierige Aufgabe, sich tastend durch die vielen Räume des Gebäudes zu bewegen und dabei jeden Winkel systematisch abzusuchen.


[Stand: 31.01.2004]